SCHMERZEN

Nach einem implantologischen Eingriff sind die Schmerzen in der Regel nicht stärker als bei einer normalen Zahnentfernung und sollten auch nur am Operationstag auftreten. Linderung kann durch geeignete Schmerzmittel erfolgen. Man sollte jedoch beachten, dass der Knochenstoffwechsel sowie die Knochenheilung durch die meisten Schmerz-mittel beeinflusst werden.

Zur Vorsicht raten wir in unserer Praxis Spaldinghof in Hamburg bei der Einnahme von Medikamenten wie Aspirin oder Dolomo, da sie die Blutgerinnung beeinträchtigen.

Akute Schmerzen, die mehrere Tage nach der Operation anhalten, können bei einer Implantation im Unterkiefer auf eine Knochenentzündung zurückzuführen sein oder durch den Druck des Implantats auf den Nervkanal entstehen. In solch einem Fall entfernen wir, das Team von Dr. Burkart M. Zuch und Reinhard Schroeter, das Implantat schnellstmöglich. Eventuell ist die Verabreichung eines Antibiotikums notwendig.